Meran ist das Urlaubsziel vieler Touristen aus der ganzen Europa. Meran ist sehr berühmt dank der zauberhaften Weihnachtsmärchen und der wunderbaren Thermen, aber auch, weil sie sowohl im Winter als auch im Sommer vielfältige Aktivitäten bietet.

2017 ist besonders wichtig für Meran: die Stadt feiert in der Tat ihr 700-Jahre-Geburtstag mit zahlreichen Events, Ausstellungen, Konzerten, Schauspielen, Veröffentlichungen und Veranstaltungen.

 

 

 

NICHT ZU VERSÄUMEN

 

 

Kurhaus

 

Das Kurhaus ist das bedeutendstes Symbol von Meran und einer der bezaubernden Location in der ganzen Europa: es wurde im Jugendstil erbaut und und steht nun für viele verschiedene Veranstaltungen wie z.B. Konzerte, Kongresse, Bälle, Bankette, Präsentationen und Pressekonferenzen zur Verfügung. 13 Säle bieten für jeden Anlass den passenden Rahmen für 10 bis 1.000 Personen.

 

Schloss Trauttmansdorff

 

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran erstrecken sich in Form eines natürlichen Amphitheaters: über 80 Gartenlandschaften, vielfältige Erlebnisstationen, eindrucksvolle Themengärten und Künstlerpavillons machen aus den Gärten eine bunte Erlebniswelt. Das Touriseum, das Landesmuseum für Tourismus, vermittelt originell 200 Jahre Tourismusgeschichte in Tirol und Meran.

 

Palais Mamming Museum

 

Das Palais Mamming Museum präsentiert die Sammlungen des Stadtmuseums Meran und stellt archäologische Funde, Skulpturen und Gemälde vorwiegend aus Tirol sowie einige Kuriositäten aus aller Welt vor. Die Schausammlung gibt einen Überblick über die historische Entwicklung der Stadt. Der Rundgang beginnt mit der Ur- und Frühgeschichte und streift alle Lebensbereiche und endet mit der modernen Kunst.

 

Das Stadttheater

 

Das Stadttheater Meran ist ein architektonisches Schmuckstück im Herzen der Stadt, am Theaterplatz. Reich an zierlichem Dekor, einer kunstvoll gestalteten Decke, wunderschönen Stuckaturen und vergoldeten Ornamenten bietet das Stadttheater ein charmantes Ambiente für Theater, Kabarett, Konzerte, Lesungen, Präsentationen, Filmvorführungen sowie Konferenzen.

 

Frauenmuseum

 

Die Entstehung des Frauenmuseums hängt eng mit der Lebensgeschichte der Gründerin selbst, Evelyn Ortner. Das Museum hat sich in seiner permanenten Ausstellung des Frauenmuseums auf die Kultur- und Alltagsgeschichte aus weiblicher Sicht spezialisiert. Es setzt sich für eine Sensibilisierung für Frauengeschichte aber auch für die Diskussion von aktuellen Themen ein.

 

Synagoge

 

Vom späten 19. Jahrhundert bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges gehörte die jüdische Gemeinde Merans zu den wichtigsten in Mitteleuropa. Das Museum veranschaulicht die Geschichte der jüdischen Kultusgemeinde Merans, von ihrer Blütezeit bis zum Holocaust.

Wusstest due schon? Es waren vor allem jüdische Ärzte, die das Meraner Wasser und seine heilenden Kräfte im 19. Jahrhundert entdeckten!

 

Burg

 

Erzherzog Sigismund von Österreich – “der Münzreiche” genannt – ließ die kleine, zentral gelegene Burg in der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts errichten. 1516 beherbergte die Burg auch Kaiser Maximilian I. Nach zahlreichen Besitzerwechseln verfiel die Burg im Laufe der Jahrhunderte zunehmend. 1875 erwarb sie die Stadtgemeinde Meran und heute befindet sich im Inneren das Museum Landesfürstliche Burg.

 

Steinerne Steg

 

Der sogenannte Steinerne Steg ersetzte einen Holzsteg, der die Altstadt mit Obermais verbindet. Der Steinerne Steg wurde vom Architekten Andrä Tanner in den Jahren 1616 und 1617 erbaut. Wegen ihrer Bauart, die der antiken römischen Bauweise nachempfunden ist, wird sie irrtümlich oft “Römerbrücke” genannt.

Wusstest du schon? Der Steinerne Steg ist die älteste Brücke über die Passer.

 

 

WAS ZU TUN

 

 

 

ÜBERNACHTEN UND AUFLADEN

 

 

 

Josef Mountain Resort – Avelengo

Das Josef Mountain Resort. Ein außergewöhnliches 4 Sterne Hotel in Hafling. Den weichen Waldboden unter den Zehen spüren. Den unverfälschten Duft frischer Tannennadeln einatmen. Den sanften Melodien der Natur lauschen. Diese Erlebnisse wecken Gefühle in uns, die lange verloren geglaubt waren. Nun erwachen sie von neuem und lassen uns spüren, was wirklich wichtig ist im Leben. Zeit zu haben. Achtsamkeit zu üben. Dem Einfachen und Ursprünglichen Raum zu geben. Im Rhythmus der Natur zu sich selbst zu finden. Im neuen Josef Mountain Resort ist dieser Moment für Sie endlich gekommen. Hier auf 1.700 m, 10 km von der Kurstadt Meran entfernt, kommen Sie der Natur nicht nur näher, hier sind Sie mittendrin.